Regionale Kommunikation

Über Gemeindegrenzen hinaus miteinander und für Gemeindemitglieder gemeinsam zu kommunizieren – seien es mittels Print oder im Internet -, das nutzen Kirchgemeinden mehr und mehr. Kein Wunder, denn viele Mitglieder orientieren sich zunehmend regional. Mit welcher Motivation und wie Kirchgemeinden gemeinsam publizieren und agieren beschreiben zwei Artikel des notabene 3 / 2017.

Die unten stehenden Beispiele und die Checkliste sollen Mut machen, es ebenfalls auszuprobieren. Fachliche Ansprechperson ist Simone Strohm.

Bassersdorf-Nürensdorf, Lindau und Brütten

Die reformierten Kirchgemeinden Bassersdorf-Nürensdorf, Lindau und Brütten geben im Juni, August und November 2019 jeweils eine gemeinsame Beilage reformiert.regional heraus – hier einsehbar. In ihnen stellen sie Veranstaltungen vor, bei denen Teilnehmende aus allen drei Kirchgemeinden willkommen sind. Dies passiert im Kontext eines grosseren KirchGemeindePlus-Prozesses, in dem eine gemeinsame Zukunft geplant wird.

Weinland Mitte

Seit Anfang 2019 veröffentlichen die Kirchgemeinden Benken, Marthalen, Ossingen, Rheinau-Ellikon und Trüllikon-Truttikon ein gemeinsames, regionales chileblatt. Alle Ausgaben können hier nachgelesen werden.

Altikon-Thalheim-Ellikon mit Dinhard und Rickenbach

Die bisherigen Ausgaben des „chileblatt“ von Altikon-Thalheim-Ellikon inkl. der Titelseite der regionalen Gemeindeseite, die sie zusammen mit Dinhard und Rickenbach publizieren, sind hier einzusehen.

Elgg, Elsau und Schlatt

Die Kirchgemeinden Elgg, Elsau und Schlatt schliessen sich auf 1.1.2020 zusammen. Bereits seit Ende 2017 gestalten sie gemeinsam eine regionale Gemeindebeilage der reformiert. Die bisherigen Ausgaben sind beispielhaft auf der Webseite der Kirchgemeinde Elgg nachzulesen.

Horgen, Oberrieden

Seit Ende 2017 gestalten Horgen und Oberrieden eine regionale Gemeindebeilage. Alle Ausgaben sind hier einsehbar.

Enge, Leimbach, Wollishofen

Seit 2016 und bis zum Zusammenschluss der Kirchgemeinden in der Stadt Zürich gaben die Kirchgemeinden Enge, Leimbach und Wollishofen eine gemeinsame Gemeindebeilage heraus. Alte Ausgaben sind beispielsweise auf der Webseite der Kirche Enge zu finden.

Limmattal

Die reformierten Kirchgemeinden Weiningen, Dietikon und Schlieren geben seit 2018 eine gemeinsame  regionale Kirchenzeitung „Carillon“ 12x im Jahr heraus. Jede Gemeinde hat ihren eigenen Farbcode in der Monatsagenda.

Aeugst am Albis

In Aeugst am Albis geben die reformierte Kirchgemeinde, die politische Gemeinde und die Primarschulgemeinde gemeinsam eine Zeitung heraus – als Printmedium. Es wird aber auch als PDF bereitgestellt unter: www.aeugster.ch  

Somit ist die Kirche stets „im Dorf“ und auch bei Kirchenfernen, den Distanzierten und sogar bei Nichtmitgliedern präsent.

Gemeinsame Internetseiten

Bezirk Horgen

Wädenswil, Thalwil und Rüschlikon führen online eine gemeinsame Agenda für Veranstaltungen. Sie lässt sich thematisch und zeitlich sortieren.

Bezirk Affoltern

Viele Informationen zu Kirchgemeinden im Bezirk Affoltern, insbesondere auch zum weit umfassenden KirchGemeindePlus-Projekt finden sich auf der Bezirks-Seite: www.ref-saeuliamt.ch/content/. Links führen zu lokalen Kirchgemeinde-Webseiten.

Bezirk Andelfingen

Auch im Bezirk Andelfingen informiert die Bezirks-Webseite insbesondere über den KirchGemeindePlus-Prozess „Weinland Mitte“.