Kreativ umgenutzt: Bauland

Die Mitglieder in Meilen sagten „Ja“: 30 Wohnungen werden mit der Gemeinnützigen Wohnungsbau Meilen AG (Gewomag) gebaut.

Am 18. September 2019 stimmten sie an einer ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung dem Baurechtsvertrag zu: Demnach sollen auf Bauland hinter dem Bahnhof auf vier Geschossen bezahlbarer Wohnraum für verschiedene Generationen sowie andere Nutzungsmöglichkeiten, die im öffentlichen Interesse sind, geschaffen werden. Auch sind eine Tiefgarage und ein Innenhof als Begegnungsstätte vorgesehen. Das Projekt von Gmür &Geschwntner Architekten + Stadtplaner, das verwirklicht werden soll, ging als Sieger aus einem Architekturwettbewerb hervor. Die spätere Vermietung der Wohnungen soll auch die Gewomag übernehmen. 2021 soll mit dem Bauen begonnen werden, 2023 sollen die ersten Wohnungen einzugsbereit sein.

Das Protokoll der Versammlung wurde Anfang Oktober 2019 veröffentlicht. Binnen der nächsten dreissig Tage ist offensichtlich kein Rekurs eingegangen; der Zeitplan kann also wie vorgesehen weiter verfolgt werden.