Was ist KirchGemeindePlus?

… ein Reformprozess für Kirchgemeinden des Kantons Zürich, initiiert und begleitet von der Landeskirche Zürich. Kirchgemeinden arbeiten verstärkt miteinander oder schliessen sich zu grösseren Einheiten zusammen.

Wozu KirchGemeindePlus?

Wir glauben an die Kraft der reformatorischen Idee im Hier und Heute unsere Zukunft zu gestalten. Mit KirchGemeindePlus eröffnen wir den Weg, Kirche nahe, vielfältig und profiliert zu entwickeln.

Wie gestalten Kirchgemeinden KirchGemeindePlus?

  • visionär und pragmatisch
  • neugierig und verankert
  • solidarisch und autonom

Zusammenwachsen: Designierte Kirchgemeinde Breite befragt Mitglieder

Als Vorbereitung auf den rechtlichen Zusammenschluss am 1.1.2022 haben die drei bisherigen Kirchgemeinden ihre Mitglieder befragt. Weiteres

Zusammenkommen: Abstimmung am 28. November 2021

Die ref. Kirchgemeinden Zollikon und Zumikon stimmen am nächsten Abstimmungssonntag über den Zusammenschlussvertrag ab. Weiteres

Tools: Religiöse und spirituelle Glaubensvorstellungen im Kanton Zürich

Das Statistische Amt des Kantons Zürich hat eine alle vier Jahre durchgeführte nationale Erhebung für den Kanton Zürich ausgewertet: Weiteres

Zusammenkommen: Neue Kirchenpflege fürs Knonauer Amt

Für die ab 1.1.2022 fusionierte Kirchgemeinde Knonauer Amt wurde Ende September 2021 die neunköpfige Kirchenpflege gewählt. Weiteres

Zusammenkommen: Ab 1.1.2022 eine Kirchgemeinde

Die reformierte Zürcher Kirchensynode besiegelt mit der Fusion von Stäfa und Hombrechtikon einen weiteren Zusammenschluss. Weiteres

Zusammenkommen: Synodalentscheid zu Stäfa und Hombrechtikon im September

Am 28. September stimmt die Kirchensynode über den Zusammenschluss der beiden Kirchgemeinden Stäfa und Hombrechtikon ab. Weiteres