Profilierte Orte & Formen

 

Bildlegende: FreiRaum Familien, Kirchgemeinde Kloten, Fotograf: Mike Krishnatreya

In den grösser werdenden Kirchgemeinden und Zusammenarbeitsregionen entsteht Raum für neue Kirchenorte und -formen. Mit diesen kann eine noch grössere Vielfalt von Menschen angesprochen werden. Sie erschliessen kaum erreichte Lebenswelten, Zielgruppen oder Neubauquartiere und sind eine Ergänzung zu den bestehenden Kirchenorten und -formen. Mit den nachfolgenden Beispielen wollen wir ermuntern, selbst neue Orte und Formen zu entwickeln und zu fördern.

Aus dem Jahresbericht 2019 der Zürcher Landeskirche: „Kirche im Gewächshaus: Aus einem verwilderten Pfarrhausarela wird ein Gemeinschaftsgarten für Flüchtlinge, aus einem leerstehenden Bahnhof ein Coworking Space. Wie die Kirche neue Räume entdeckt und belebt.“